Besucher

Heute14
Gestern16
Insgesamt60876

 

Der SV Kirchahorn e.V. baut seine bestehenden Flutlichtanlagen mit Quecksilberdampflampen  auf den beiden Trainingsplätzen auf moderne LED-Technik um.

 

Das Projekt wird im Förderzeitraum 01.03.2020 bis 28.02.2021 durch die Bayernwerk AG unter  Zusammenarbeit mit der FEG Fra-Elektrobau GmbH umgesetzt.

 

 Geführt wird das Projekt unter dem Förderkennzeichen 03K13412 beim PTJ Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH

 

 www.ptj.de/klimaschutziniative-kommunen

 

Darüber hinaus wird das Vorhaben durch den Freistaat Bayern ( hier über den Bayerischen Landessportverband ) und dem Landkreis Bayreuth gefördert.  

 

Ziel des Projekts ist einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative zu leisten.

 

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkrekten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher  ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.